leben

Copyright: Fotolia.de/ Dan Race
Copyright: Fotolia.de/ Dan Race

Junger Wiener Neustädter für kriminelle Karriere gänzlich ungeeignet

Trafikant entwaffnet "patscherten" Räuber

30.03.2016

Krimineller scheitert kläglich bei versuchtem Trafik- und Bankraub

Wie der Kurier berichtet scheiterte ein amtsbekannter Süchtiger in Wiener Neustadt zuerst kläglich beim Versuch, eine Trafik zu berauben und hatte tags darauf auch bei einem versuchten Bankraub nicht mehr Glück. Der 17-jährige wurde festgenommen uns sitzt in Haft.

Vergangene Woche stürmte der Kleinkriminelle in die Trafik direkt neben der Bundespolizeidirektion und bedrohte den Trafikanten mit einer Waffe. Der 48-Jährige konnte dem Räuber jedoch die CO2- Pistole entreißen, worauf dieser flüchtete. In den frühen Morgenstunden versuchte er daraufhin erfolglos, den Zigarettenautomaten an der Trafik mit Böllern in die Luft zu jagen. Kurz danach sahen Passanten den Verdächtigen beim Überstreifen von Sturmhaube und Handschuhen. Die Polizei war sofort zur Stelle und nahm den 17-Jährigen beim Betreten einer Bank fest. Er war mit Pfefferspray, Schlagstock, Schlagring, Messer und Böllern ausgerüstet und soll zuvor bereits einige Diebstähle begangen haben.