leben

Copyright: Fotolia.de/ filipefrazao
Copyright: Fotolia.de/ filipefrazao

Zigarrren und Rum d├╝rfen nun ganz normal importiert werden

Mehr Havannas f├╝r US-Touristen

19.10.2016

Vereinigte Staaten lockern Handelsembargo gegen Kuba

WASHINGTON // Nach dem Ende der politischen Eiszeit zwischen den USA und Kuba haben die Vereinigten Staaten das seit ├╝ber 50 Jahren bestehende Handelsembargo gegen den s├╝dlichen Nachbarn weiter gelockert. So soll unter anderem die Zusammenarbeit in der Wissenschaft, vor allem auf dem Gebiet der Medizin, ausgebaut werden. Au├čerdem wurde eine weitere Einschr├Ąnkung aufgehoben.

Auch US-Touristen k├Ânnen sich freuen: Sie d├╝rfen k├╝nftig mehr Rum und Zigarren aus dem Inselstaat in die Vereinigten Staaten f├╝r den Eigenbedarf mitbringen. Denn die Obergrenze f├╝r Tabak und Alkohol im Wert von 100 Dollar wurde aufgehoben. In Zukunft gelten f├╝r die private Einfuhr dieser beiden Warengruppen in die USA dieselben Bestimmungen wie bei den Importen im Handgep├Ąck aus anderen L├Ąndern.

 

Dieser Artikel erschien urspr├╝nglich auf dtz-online.de.